Skulpturenweg Walberla

Kura­tiert: SKULPTURENWEG WALBERLA

Heu­te hat­ten wir die Muse den Skulp­tu­ren­wan­der­weg, den ich 20/21 kura­tier­te, nach Ablauf der Bin­dungs­pha­se für die Teil­neh­men­den zu besu­chen. Eine Arbeit wur­de bereits abge­zo­gen und durch eine Jury­freie ersetzt. Die ver­blei­ben­den Wer­ke von Chris­ti­an Ruck­de­schel #adbknürn­berg, Peter Schwenk #adbkmün­chen und wei­te­ren Pro­fes­sio­nel­len sind in gepfleg­tem Zustand und nach wie vor bes­tens prä­sen­tiert in der Sun­set­area des Kult­ber­ges Wal­ber­la, bei Forch­heim. Der Trä­ger, ein regio­na­ler Kul­tur-Ver­ein führt das Pro­jekt seit´23 in Eigen­re­gie, – man darf inter­es­siert blei­ben, wie die hoch­ka­rä­ti­ge Skulp­tu­ren­schau wei­ter ent­wi­ckelt wird. Anzu­neh­men das nun die regio­na­len Kunst­schaf­fen­den mehr berück­sich­tigt wer­den, die wegen der För­der­richt­li­ni­en nicht in dem Maße reprä­sen­tiert sind, wie man sich das am Ort gewünscht hatte.