Skulpturenweg Walberla

Kura­tiert: SKULPTURENWEG WALBERLA Heu­te hat­ten wir die Muse den Skulp­tu­ren­wan­der­weg, den ich 20/21 kura­tier­te, nach Ablauf der Bin­dungs­pha­se für die Teil­neh­men­den zu besu­chen. Eine Arbeit wur­de bereits abge­zo­gen und durch eine Jury­freie ersetzt. Die […]

Weiterlesen

Das Zeitalter der Unschärfe

Tobi­as Hür­ter, Das Zeit­al­ter der Unschär­fe Die glän­zen­den und die dunk­len Jah­re der Phy­sik 1895–1945 Klett-Cot­­ta Ver­lag, Stutt­gart 2021 ISBN 9783608983722 Gebun­den, 400 Sei­ten, 25,00 EUR KLAPPENTEXT Mit Abbil­dun­gen. Im gol­de­nen Zeit­al­ter der Phy­sik wur­den unser […]

Weiterlesen

Wer bitte braucht schon Publikum?

Die Zeit ist vor­bei, als Kunst­schaf­fen­de ohne Hono­rar Aus­stel­lun­gen bestück­ten, weder Auf­wand noch Kos­ten scheu­ten ihre Arte­fak­te wohl­fein prä­sen­ta­bel zur Zwi­schen­nut­zung im Leer­stand oder gar in Gale­rien und Kunst­hal­len zeig­ten. Der Pro­dukt­ge­dan­ke und die […]

Weiterlesen

Ökonomisierung der Aufmerksamkeit

In der Kunst ist es wie in der Poli­tik. Wenn ich mehr Wert auf die Arbeit lege, als dar­auf sie zu ver­mit­teln, gehen die Kar­rie­re­plä­ne schief. Gleich­zei­tig geht es dar­um, sich nicht an Vordergründiges […]

Weiterlesen

Kunstschaffende als Produktattribut

Wer ger­ne hin­ter die Kulis­sen sehen möch­te, der kommt nicht umhin an Stel­le von Kunst über Kunst­schaf­fen­de zu reden. Denn, auch wenn die Tren­nung von Werk und Autor üblich ist, erschlies­sen sich Zusam­men­hän­ge erst […]

Weiterlesen

Das alte Atelier

Das Ticken der Schwe­be­an­ker­uhr wür­de die japa­ni­sche Säge ger­ne noch ein­mal hören, aber im Moment als die Türe zuge­zo­gen wur­de, war das Ende schon von lan­ger Hand geplant. Das Ate­lier hat­te sei­nen Zweck erfüllt, […]

Weiterlesen

Die Drapperie

Da mir die Sache mit dem Skulp­tu­ren machen immer mehr Mühe berei­tet, – ohne die küh­le Fri­sche des Neu­en zu spü­ren, und ich müde bin, den ste­ten Faden aus mei­nem Leib zu spin­nen, ja, […]

Weiterlesen

Tante Paula

Die Tan­te aus Mur­nau moch­te wohl mei­nen Vater sehr ger­ne, mei­ne Mut­ter schien sie nur zu dul­den. Sie mach­te nur ver­wa­ckel­te Fotos, kam wohl vom Zit­tern ihre Hän­de und manch­mal wur­de sie von ihrer […]

Weiterlesen

Was Sie über Kunst wissen sollten

1.) Wer Kunst machen will, hat eine Inten­ti­on, ein The­ma und ein Medi­um. 2.) Nicht das Medi­um ist die Mes­sa­ge, es gibt kei­ne Mes­sa­ge. Kunst ver­su­chen ist die reins­te Form von Hoff­nung. 3.) Es […]

Weiterlesen

Schreiben gegen die Drift ins nie Gewesene

Wie vir­tu­el­le Wel­ten und rea­le Lebens­si­tua­tio­nen sich aus ihren auf­ein­an­der bezo­ge­nen sinn­stif­ten­den Bin­dun­gen lösen. In der Kunst, der schrei­ben­den wie der bil­den­den, ist die Bezug­nah­me auf die ana­lo­ge Rea­li­tät, das was die Vor­stel­lungs­wel­ten möglich […]

Weiterlesen